(veganer) Schoko-Bananen-Kuchen

Heute mal ein Rezept zu einem Schoko-Bananen-Kuchen, dass sich sehr leicht in ein veganes Rezept umwandeln lässt; lediglich den Joghurt und die Sahne durch Sojaprodukte ersetzen und fertig…

Wie man auf dem Bild erkennen kann, erinnert der Kuchen mit seinen Kratern optisch eher an eine Hautkrankheit; da es auf dem Originalbild aber genauso aussieht, würde ich mal behaupten: ‚Ziel erreicht‘.

IMG_20160716_213931                IMG_20160717_144812

Geschmacklich haut mich der Kuchen nicht vom Hocker, da die Konsistenz recht „schwammig“ ist. Er ist aber schnelll und einfach gemacht und eine prima Alternative, wenn sich spontan Besuch angekündigt hat.

Himbeer-Cookies mit weißer Schokolade

Sehen diese Himbeer-Cookies mit weißer Schokolade nicht absolut köstlich aus? In der Theorie schon! In der Praxis kann man die Cookies auf dem Backblech noch so weit auseinander platzieren, sie finden doch irgendwie zusammen, so dass man eine große amorphe Masse auf dem Blech aus dem Ofen holt (man sieht auf dem Bild noch die „Klebeverbindungen“).

IMG_20160622_123742

Statt 31 Cookies habe ich 12 rausbekommen, man muss die Cookies also wirklich seeeehr klein halten, damit es tatsächlich so viele werden. Leider sieht es nicht annähernd so appetitlich aus wie im Original und der Himbeergeschmack ist für mich auch ein bisschen zu dezent. Dafür hatten die Cookies eine angenehme Konsistenz.

Vielleicht gebe ich dem Rezept noch eine Chance und habe beim nächsten Mal das Glück, dass die Cookies so wie gemalt aussehen.

Kokos-Limetten-Kuchen

Mhhh, Kokos und Limette… Klingt das nicht nach Sommer und Karibik?

So jedenfalls habe ich mir den Kuchen geschmacklich vorgestellt und teilweise wurden meine Erwartungen auch erfüllt. Der Kokos-Limetten-Kuchen ist wunderbar saftig und schmeckt stark nach Kokos, aber leider merkt man von der Limette kaum etwas. Mittlerweile frage ich mich schon, ob ich einfach nur eine Niete im Zitrusfrüchte-Auspressen bin, da ich diese nie in meinen Kuchen schmecke. Genauso stellte mich die zu geringe Menge Glasur (sofern man dieses Trauerspiel überhaupt so bezeichnen kann) vor eine Herausforderung, wie man auf dem Bild erkennen kann. ^^ Entweder ist meine Waage hinüber und ich habe zuviel Puderzucker abgemessen oder ich kann wirklich keine Früchte auspressen.

IMG_20160710_134616           IMG_20160710_134853

So oder so, sehr lecker und exotisch.

Erdnussbutter-Schoko-Cheesecake-Brownies

Hhmm, was habe ich mich auf dieses Rezept gefreut. Erdnussbutter vereint mit Frischkäse und Schokolade; besser geht es für mich kaum. Dachte ich zumindest…

Leider liest sich das Rezept einfacher als es dann letztendlich ist. Die zweite Schicht Teig lässt sich nämlich auf dem weichen Frischkäse überhaupt nicht gleichmäßig verteilen oder „bestreuen“, so dass sich beide Schichten vermischen und es keine sichtbar getrennten Schichten gibt und das ganze eine viel zu kompakte Masse ergibt.

IMG_20160612_145428

Wenn man ein Stück Brownie abbeißt, ist der ganze Mund voll mit Erdnussbutter; es wird immer mehr und leider auf keine gute Art. Etwa so wie wenn man einen Löffel voll Paniermehl isst. ^^

Naja, vielleicht gebe ich den anderen beiden Rezepten noch eine Chance…