Tarte Tatin oder „wieso ist die Karamell-Herstellung so schwierig?“

Schon lange wollte ich mich an einer Tarte Tatin probieren. Als ich dann ein recht simpel klingendes Rezept aus dem Backbuch „das große Backen“ der 1. Staffel gefunden habe, welches mit Fertig-Blätterteig hergestellt wird, dachte ich: das kann ich auch!

Nur habe ich das recht zickige Karamell unterschätzt. Bei meinem Karamell-Einstand habe ich mich schon gewundert, wieso ich stetig umrühren muss und so hat es ewig gedauert, bis eine unansehnliche, leicht bitter schmeckende,  noch recht flüssige Masse dabei herauskam. Nun gut, Äpfel schnippeln und den Blätterteig drauf und ab in den Ofen.

Das Ergebnis war zwar leckerschmecker, aber leider zu suppig und der Boden der Tarte erinnert mich doch stark an ein Wellblechdach, was dem Geschmack allerdings glücklicherweise keinen Abbruch tut.

IMG_20160522_134009     IMG_20160522_134005

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tarte Tatin oder „wieso ist die Karamell-Herstellung so schwierig?“

  1. Hallo 🙂
    Das sieht wirklich super lecker aus! Am liebsten würde ich alles aufessen :)!
    Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn du Zeit und Lust hast bei mir vorbei zu schauen!
    Liebe Grüße! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s