(no bake) Blaubeer-Törtchen mit Brownie-Boden

Zum Ostermenü sollte es ein feines Dessert geben und diese Brombeer-Törtchen mit Brownie-Boden sehen einfach leckerschmecker aus. Da momentan aber keine Brombeer-Saison ist, wollte ich einfach auf Blaubeeren umsteigen; die Farbe ist ja schon mal dieselbe…

Nun gehört es nicht gerade zu meinen Stärken, mir Rezepte genau und vor allem bis zum Ende durchzulesen, so dass ich gestern Abend nach Supermarktschließung bemerkte, dass ich zu wenige Blaubeeren gekauft habe. Zum Glück hatte ich noch ein Glas Schattenmorellen da, damit dürfte es doch auch gehen, oder? Noch ein bisschen blaue Lebensmittelfarbe in die Frischkäse-Blaubeer-Masse und voilà, haben wir immerhin schon mal den richtigen Farbton getroffen.

Am schwierigsten war es, den Keksboden gleichmäßig innerhalb des Törtchenrings anzudrücken, das habe ich dann mit nem Finger gemacht. Ansonsten war es wirklich leicht herzustellen und sehr sehr lecker (wie auch mächtig).

IMG_20160327_172404

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s