(angeblich) Saftige Bananen-Muffins

Schon seit längerer Zeit habe ich dieses Rezept für Bananen-Muffins auf meiner Pinterest-Pinnwand und heute hatte ich Lust drauf. Die Muffins sehen so saftig aus, dass mir direkt das Wasser im Mund zusammen lief. Die Zubereitung war schnell und einfach und so konnte ich nach kurzer Zeit voller Vorfreude in den Muffin beißen und… war maßlos enttäuscht. Von saftig und browniemäßig sind wir hier weit entfernt. Es ist einfach nur lätschig geworden und hat die Konsistenz von Styropor (wenn man den Muffin zusammendrückt, geht er wieder komplett in die Ausgangsposition zurück).

Vor dem Backen habe ich bedauert, nicht die Zutaten für ein leckeres Frosting dagehabt zu haben. Nach dem probieren umso mehr; es hätte dem Muffin wenigstens ein bisschen Pfiff gegeben. Aber offensichtlich darf man von einem Rezept ohne Butter nicht viel erwarten. Setzen, sechs!

IMG_20150806_152110

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s