Schnittlauch-Kuchen

Anlässlich eines Geburtstages wollte ich unbedingt diesen Schnittlauch-Kuchen ausprobieren, da ich ihn optisch sehr ansprechend fand und ich ein großer Anhänger von Crème fraîche bin – Fett ist ja bekanntlich ein Geschmacksträger, also immer her damit! Außerdem ist dieser Kuchen definitiv mal was anderes…

Optisch würde ich behaupten, dass er recht gut gelungen ist, es gab nur ein paar Probleme mit dem Rezept:

Der Kuchen ist auf eine 26er-Form ausgerichtet, aber so dünn konnte ich den Teigrand gar nicht hinbekommen, dass er für die gesamte Form gereicht hätte. Ich empfehle also die doppelte Menge an Teig herzustellen. Da ich aber keine Lust auf das bisschen Mehrarbeit hatte, einen weiteren Teig zu machen, habe ich meine 18er-Form benutzt. Leider führte das zu einem unausgewogenen Teig-Füllungs-Verhältnis.

IMG_3711 IMG_3717

Den Gästen hat es geschmeckt, mir war es leider zu Crème fraîche-lastig. Das ich das mal behaupten würde…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s