Blätterteigrolle mit Schinken, Käse und Lauch

30cdc37e2a4ab9d1696c98a9b19623faDieses Bild beeinhaltet Zutaten (leider ohne Mengenangaben), Rezept und Bild vom fertigen Endprodukt in einem. Na, wenn das mal nicht zeitsparend und praktisch ist! Ist auch wirklich ratzfatz im Ofen… Allerdings sollte man vielleicht noch ein bisschen nachwürzen, weil es sonst ein wenig laff schmeckt. Dann die Rolle gut zusammenzurren und nicht zu schmale Stücke abschneiden, sonst sieht es wir bei mir aus. Außerdem musste es bei mir 10 Minuten länger im Ofen verweilen und hätte durchaus noch ein paar weitere Minuten gut vertragen können. Ich find’s trotzdem einen super Snack für spontanen Besuch, also: Daumen hoch!

IMG_20150423_153519

Erdbeer Schoko Frischkäse-Schnitten

Was für ein herrlicher Frühlingstag… Bevor ich heute Abend die Grillsaison eröffnet habe, habe ich heute Morgen noch fix ein Rezept ausprobiert, welches sich einfach las und lecker aussah: Erdbeer Schoko Frischkäse-Schnitten, klingt das nicht herrlich leicht und lecker?!

Es hielt nur leider überhaupt nicht, was es versprach. Der Teig war so zäh, dass er sich kaum verstreichen ließ, weshalb der Boden auch so unförmig aussieht. Leider passt das auch zum Geschmack: er ist viel zu kompakt (da mir das immer wieder passiert, frage ich mich allmählich, ob es vielleicht an mir liegt, hmmm) und kaum  zu schneiden. Die Frischkäsecreme ist ziemlich laff und gebackene Erdbeeren sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

IMG_3696     IMG_3697

In diesem Fall passt die misslungene Optik zum „Bäh!“-Geschmack der Schnitten – braucht man wirklich nicht nachzumachen!

Honig-Knoblauch-Hühnchen mit Kartoffeln und Zwiebeln in Balsamico

Heute habe ich eine Kombination aus zwei Menüs nachgekocht: Knuspriges Honig-Knoblauch-Hühnchen mit Kartoffeln und Zwiebeln mit Balsamico als Beilage.

Zunächst mal: die Küche sah hinterher wie ein riesen Saustall aus, da man eine Menge unterschiedlicher Schritte vornehmen muss und ich offenbar zu unorganisiert bin.

CIMG0918

Das knusprige Hühnchen war nicht ganz so knusprig wie es auf dem Originalbild aussah, aber doch lecker. Die Honig-Soja-Soße war ziemlich pfiffig und hat dem ganzen eine asiatische Note verpasst; werde ich also defintiv nochmal zubereiten. Die Kartoffeln habe ich leider in zuviel Balsamico ertränkt oder es nicht lange genug einkochen lassen, sodass es nicht nur streng nach Essig roch, sondern auch kaum genießbar war.

Ich werde das Gericht aber nichtsdestotrotz nochmal kochen und mich dann genauer an die Zubereitungsempfehlung halten…

Bananen-Schoko-Haselnuss-Torte

Anlässlich eines Familiengeburtstages dachte ich, es wäre an der Zeit, es mal mit einer anspruchsvolleren Torte zu probieren. Entschieden habe ich mich für eine Bananen-Schoko-Haselnuss-Torte, die ich leicht modifiziert habe. (Da ich keine Haselnüsse hatte, habe ich Mandeln genommen. Was kann schon groß schiefgehen, stimmt’s?)

Was soll ich sagen? Die Torte war eigentlich sehr yummy, allerdings war der Kuchen so kompakt, dass man kaum ein halbes Stück essen konnte und dann schon pappsatt war. Optisch? Eine Katastrophe. Klar, die Bilder auf dem Blog sind perfekt ausgeleuchtet, die Torte optisch ein Traum und die Haselnüsse wahrscheinlich in einem galanten Bogen an die Torte geklatscht worden. Zumindest das Innenleben der Torte kommt dem Originalfoto ziemlich nahe. Von außen war es so traurig anzusehen, dass ich es nicht übers Herz gebracht habe, ein Foto davon zu schießen und somit einen Beweis für die optische Misshandlung dieser Torte zu haben. Ich dache, wenn ich der Buttercreme einen sympathischen Undone-Look verpassen würde, würde es wiederrum charmant aussehen, aber…. ääääh, nein. Seht selbst…

CIMG0851

Gebackene Gnocchi mit Speck, Tomaten und Mozzarella

Heute möchte ich euch ein tolles Rezept ans Herz legen: Gebackene Gnocchi mit Speck, Tomaten und Mozzarella. Es ist so leckerschmecker, dass ich es ca. 1x die Woche koche. Es geht schnell und durch die frischen Zutaten schmeckt es einfach köstlich.

Ich verwende allerdings nur die halbe Menge an Speck, sonst wird es sehr fleischlastig. Und das soll was heißen, denn mein Credo lautet normalerweise „je mehr Speck, desto besser“. Man kann statt der Petersilie auch Basilikum verwenden, dann wirkt es vielleicht etwas runder mit den Tomaten und der Mozzarella.

Kocht es wirklich mal nach, es lohnt sich!

IMG_20150407_173237

PS: Wie ihr seht, mal wieder ein Fall von „sieht nachgekocht nicht ganz so appetitlich aus wie auf dem Originalbild“, aber es muss ja auch hauptsächlich schmecken…

 

Schnelles Weißbrot ohne Hefe

Heute Morgen hatte ich Lust auf Brot, aber leider kein frisches da. Also habe ich mir eins gebacken. Nun ist es eigentlich so, dass ich Angst vor Hefe habe. Ja, ich habe Angst vor Hefe. Ich probiere es immer wieder, aber mir ist noch nie etwas damit gelungen. Das Rezept zum Schnellen Weißbrot klang aber sehr einfach, da es ohne klassische Hefe auskommt (dafür haben wir den Kefir). 5 Minuten Arbeit und viel Kneterei mit einem viel zu klebrigen Teig später konnte der Laib in den Ofen.

Fazit: der Aufwand hält sich in Grenzen, der Geschmack ist frisch, die Kruste leider nicht wirklich knackig, aber das Brot unschlagbar schnell im Ofen, da nicht erst was aufgehen muss. Es erfüllt also seinen Zweck, mehr aber auch nicht.

IMG-20150128-WA0000

I <3 Tassenküchlein

Kennt ihr das auch: ihr habt eine einzige Banane, die einsam vor sich hingammelt, die Schale ist fast schon schwarz und ihr wollt sie eigentlich gar nicht mehr essen?

Perfekt! Die eignet sich nämlich hervorragend für ein Bananenbrot-Tassenküchlein, welches man in der Mikrowelle backen kann. Blitzschnell zubereitet ist es das optimale Dessert für Leute, die nicht viel Zeit haben, um in der Küche zu stehen. Und idiotensicher sind diese Tassenküchlein auch noch, da man nicht grammgenau abmessen muss, sondern mit Löffeln als Maß gut auskommt. Das einzige, was variiert, ist die Zubereitungszeit in der Mikrowelle, aber da es durch die Banane so saftig ist, kann man es eigentlich nicht zu lange backen als das es trocken wird. In 2-3 Minuten hat man also ein supersaftiges Bananenbrot in der Tasse.

IMG_3693

Wie ihr bestimmt meiner Begeisterung entnehmen könnt, bin ich ein Fan dieser Tassenküchlein, so dass ich euch gleich noch ein weiteres erprobtes Rezept für ein Nutella-Tassenküchlein ans Herz legen möchte.

IMG-20150117-WA0001 (2)