Wie komm ich denn hierher?

Nun bin ich auch ein Teil der Blogwelt, dabei hatte ich das nie vor. Aber wie bei so vielen anderen, kommt früher oder später der Zeitpunkt, in dem man entspannt in der Badewanne liegt und sich denkt ‚das kann ich doch auch mal machen!‘.

Immer wieder sehe ich beim stöbern auf meiner Lieblings-Inspirationswebsite wunderbare Bilder von Dingen, die mich begeistern: Essen, Hochzeiten, Ideen für Kinder usw.

Wenn ich mich dann drangemacht habe, diese Dinge nachzumachen, habe ich mich schon häufiger gefragt, wieso die Sachen meist so gar keine Ähnlichkeit mit den Dingen auf den Bildern haben. Kennt ihr dieses Phänomen auch? Man denkt sich, so schwer kann das ja unmöglich sein und hinterher fragt man sich, wieso die Sachen aussehen, als hätte sie ein Kinderkartenkind gemacht.

Dieser Blog ist also hauptsächlich dazu da, euch an meinen nachgemachten Projekten teilhaben zu lassen (eins vorweg: bei mir geht es meist ums Essen *nom nom* ) und euch vielleicht auch zum schmunzeln zu bringen. Ihr seid auch herzlich dazu eingeladen, mir Vorschläge zu unterbreiten, was ich als nächstes nachmachen soll.

PS: Eine allgemeine Info, wie ich es in Zukunft mit den Bildern handhaben werde. Die Bilder des Originalblogs werde ich nicht verwenden, da ich hierzu die Rechtslage nicht gut genug kenne und einfach auf Nummer sicher gehen will. Ich werde den jeweiligen Blog, von dem ich  die Bilder/ Rezepte habe, verlinken, so dass ihr durch einen Klick direkt zur richtigen Seite geführt werdet.

Viel Spaß auf meiner Seite!